SOLUTION - Das Zukunftsmagazin

BEST PERFORMANCE FOR YOU SUCCESS - Ausgabe 2 | 2020

Auch in der vierten Ausgabe unseres Zukunftsmagazins SOLUTION erwarten Sie spannende Neuigkeiten aus der Holz- und Kunststoffverarbeitung. Kommen Sie mit auf eine Reise nach Polen zum IMA Schelling Standort Posen und erfahren Sie mehr über den Zukunftswerkstoff Holz und seine Einsatzmöglichkeiten sowie über die erste erfolgreich gemeisterte Online-Vorabnahme und vieles mehr. Viel Spaß beim Lesen!

 

Was tun, wenn die neue Maschine dringend erwartet wird, eine Vorabnahme im Werk aufgrund der aktuellen Lage aber nicht möglich ist? „Online-Vorabnahme“ lautet die Antwort der IMA Schelling Group.

ZUM ARTIKEL

In der Business Unit „Precision“ bündelt die IMA Schelling Group ihre Kompetenzen im Bereich Metall, Kunst- und Baustoff sowie Elektronik.

ZUM ARTIKEL

Der nachwachsende Rohstoff Holz kann mehr als nur Spanplatte. Dank modernster Technologien erhält er innovative Funktionalitäten und damit neue Einsatzmöglichkeiten.

ZUM ARTIKEL

Ein vom Rohplattenlager entkoppeltes Lager für Großreste über der Säge nutzt diesen ansonsten toten Bereich sinnvoll und steigert durch den schnelleren Zugriff auf Restplatten die Anlagenleistung.

ZUM ARTIKEL

Eine ganz andere Ebene: Reste effizient lagern

Ein vom Rohplattenlager entkoppeltes Lager für Großreste über der Säge nutzt diesen ansonsten toten Bereich sinnvoll und steigert durch den schnelleren Zugriff auf Restplatten die Anlagenleistung.

 

ZUM ARTIKEL

Maschinenvorabnahme mal anders

Die weltweite Corona-Pandemie hat unser aller Leben gehörig umgekrempelt. Nichts läuft mehr wie gewohnt. So verhindern beispielsweise allgemeine Reisebeschränkungen die Vorabnahme von Maschinen im persönlichen Beisein des Kunden.

Doch was tun, wenn die neue Maschine dringend erwartet wird und aufgrund der unsicheren Lage ein Verschieben des Termins unrealistisch ist? „Online-Vorabnahme“ lautet die Antwort der IMA Schelling Group.

 

ZUM ARTIKEL

Präzision ist Trumpf

In der Business Unit „Precision“ bündelt die IMA Schelling Group ihre Kompetenzen im Bereich Metall, Kunst- und Baustoff sowie Elektronik.

Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen IMA Klessmann und Schelling Anlagenbau zur IMA Schelling Group und die sich daraus ergebenden Synergien erforderten eine Neustrukturierung der Geschäftsbereiche des Unternehmens. Um die Stärken der Gruppe gezielt ausbauen und die Produkte optimal vermarkten zu können, wurden vier Business Units etabliert.
 

ZUM ARTIKEL

 

 

IMA Schelling Inside

Was gibt es neues bei der IMA Schelling Group?
Erfahren Sie mehr über die Themen Corona als Digitalisierungsbooster,  eine neue Website für die IMA Schelling Group und dem Patent zum paarweisen Rücktransport in Kantenkreisläufen.

 

ZUM ARTIKEL

 

HOLZ – Werkstoff der Zukunft?

Der nachwachsende Rohstoff Holz kann mehr als nur Spanplatte. Dank modernster Technologien erhält er innovative Funktionalitäten und damit neue Einsatzmöglichkeiten.

 

ZUM ARTIKEL

 

Eines der leistungsfähigsten Werke in der Branche

Vollautomatisch von der Rohplatte bis zum fertigen Schrank: Die Reiss Büromöbel GmbH aus Bad Liebenwerda nahm Anfang Oktober ihre neue Holzteilefertigung in Betrieb. Das im Ortsteil Lausitz gelegene Werk glänzt mit einer mit modernster Robotersortiertechnik ausgestatteten, auftragsbezogenen Lösgröße-1-Anlage der IMA Schelling Group.  

 

ZUM ARTIKEL

 

Posen – Dynamische Studentenstadt mit Tradition

22 Bahnminuten nordwestlich des IMA Schelling Standorts in Schroda liegt die quirlige Universitätsstadt Posen (Poznań), eine der schönsten und historisch bedeutendsten Städte Polens.

 

ZUM ARTIKEL