4.0 Industrial Consulting

 

Das 4.0 Industrial Consulting der IMA Schelling Group umfasst eine klare und strukturierte Unterstützung bei Investitionsplanungen für die drei Hauptfelder:

 

WERKSPLANUNG

Concepting zur Investitionsplanung für Betriebsausstattung und Software.
Analyse und Vergleich erarbeiteter Konzepte zur Vorbereitung und Absicherung der Investitionsentscheidung.

WERKSOPTIMIERUNG

Analyse und Optimierung bestehender Produktionen und Prozesse.
Zielsetzung ist die Leistungssteigerung und Produktoptimierung.

SIMULATION

Einsatz modernster Werkzeuge zur Absicherung der Investitionsentscheidung und zur Entwicklung/Absicherung der Produktionsphilosophien.

INDUSTRIALISIERUNG

Eine moderne Möbelproduktion ist im Zeitalter von Industrie 4.0 und Internet of Things (IOT) von den verschiedensten Automatisierungs- und Industrialisierungsgraden geprägt.

Die verschiedenen Grade bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile - nicht nur im Bezug auf die Hardware - welche zu bewerten sind.

  • Welcher Industrialisierungsgrad ist für mich der Richtige?
  • Sollte ich auftragsbezogen oder in Serie fertigen?
  • Welchen Aufgaben muss ich mich zur Erreichung stellen?
  • Welcher Grad hat unter welchen Bedingungen das beste Kosten/Nutzen-Verhältnis?
  • Welche Assistenzsysteme können mir helfen?
  • Wie schaffe ich den Wandel?

WO STEHE ICH EIGENTLICH HEUTE?

UNSER FOKUS

Als 4.0 Industrial Consulting fokussieren wir uns auf Ihre Unternehmensentwicklung und bieten Ihnen individuelle und maßgeschneiderte Lösungen an.

  • ganzheitliche Werksplanung als Dienstleistung
  • Unternehmensentwicklung
  • Industrialisierung in angemessenem Umfang
  • größtmögliche Unabhängigkeit
  • in der Lösungsfindung
  • Innovationskraft
  • Unterstützung beim Ausbau des Lieferantennetzwerkes

IHR MEHRWERT

Gegenüber der klassischen Projektplanung werden unterschiedliche Fertigungsmethoden und Produktionsphilosophien untersucht und unter qualitativen und quantitativen Gesichtspunkten gegeneinander abgewogen. Für Sie entsteht so das optimale Wertschöpfungskonzept entlang der gesamten Prozesskette.

  • Konkretisierung des Bedarfs / Bedarfsabgrenzung
  • Materialflussdiagramme mit Leistungsermittlungen
  • Prozess- und Prozesskostenanalyse
  • Variantenentwicklung und Layoutplanung
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Lastenhefterstellung

Wir unterstützen Sie gerne!Kontaktieren Sie uns