SOLUTION - Das Zukunftsmagazin

BEST PERFORMANCE FOR YOUR SUCCESS - Ausgabe 2 | 2019

Unser Zukunftsmagazin SOLUTION geht in die zweite Runde. Wir haben einen spannenden Mix aus Themen rund um die Holz- und Kunststoffverarbeitung zusammengestellt – von Ausflugstipps in den IMA Schelling Standort Lübbecke über die neuesten Trends in der Küchenbranche bis hin zu intelligenten Anlagenkonzepten für die Fertighausproduktion. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Der renommierte Fertighaushersteller FingerHaus modernisierte die Konfektionierung seiner Wandfertigung und setzte dabei auf eine extrem kompakte, vollautomatisierte Zuschnitt- und Sortieranlage von der IMA Schelling Group. 

ZUM ARTIKEL

Die Branche der Küchenhersteller präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder erfolgreich auf der Küchenmeile A30. Dabei ließen sich drei maßgebliche Trends feststellen: Die Verschmelzung von Küche und Wohnraum, eine optimale Raumnutzung sowie ein steigendes Umweltbewusstsein bei Verbrauchern und Herstellern. 

ZUM ARTIKEL

Lübbecke an der westfälischen Mühlenstraße, zwischen Wiehengebirge und Mittellandkanal gelegen, bietet sowohl eine bedeutende heimische Industrie als auch vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Für alle Highlights der Heimatstadt von IMA Schelling Deutschland braucht man mehr als einen Besuchstag.

ZUM ARTIKEL

Der neue IMA Schelling Group Geschäftsbereich Industrial Consulting unterstützt Bestands- und Neukunden bei der Entwicklung und Umsetzung von Fertigungsstrategien für ihre Möbelproduktion.  

ZUM ARTIKEL

INTELLIGENTES ANLAGENKONZEPT FÜR DIE FERTIGHAUSPRODUKTION

Der renommierte Fertighaushersteller FingerHaus modernisierte die Konfektionierung seiner Wandfertigung und setzte dabei auf eine extrem kompakte, vollautomatisierte Zuschnitt- und Sortieranlage von der IMA Schelling Group. 
 

ZUM ARTIKEL

KÜCHENMEILE A30 - DIE TRENDS

Die Küche als Zentrum eines ganzheitlichen Wohnens

Die Branche der Küchenhersteller präsentierte sich auch in diesem Jahr wieder erfolgreich auf der Küchenmeile A30. Dabei ließen sich drei maßgebliche Trends feststellen: Die Verschmelzung von Küche und Wohnraum, eine optimale Raumnutzung sowie ein steigendes Umweltbewusstsein bei Verbrauchern und Herstellern. 
 

ZUM ARTIKEL

 

 

MÜHLEN, HANDBALL UND JEDE MENGE STÖRCHE

Lübbecke an der westfälischen Mühlenstraße, zwischen Wiehengebirge und Mittellandkanal gelegen, bietet sowohl eine bedeutende heimische Industrie als auch vielfältige Freitzeitmöglichkeiten. Für alle Highlights der Heimatstadt von IMA Schelling Deutschland braucht man mehr als einen Besuchstag.

ZUM ARTIKEL

Ganzheitliche Lösungskonzepte für die Möbelfertigung

Der neue IMA Schelling Group Geschäftsbereich Industrial Consulting unterstützt Bestands- und Neukunden bei der Entwicklung und Umsetzung von Fertigungsstrategien für ihre Möbelproduktion. 

 

ZUM ARTIKEL

VIEL MEHR ALS HOLZ UND MÖBEL

Die Produkte der IMA Schelling Group werden (fast) ausschließlich mit dem Werkstoff Holz und der Möbelbranche in Verbindung gebracht. Doch die Maschinen von Schelling sägen außer Holz auch Metalle, Verbundwerkstoffe, Kunststoff und Baustoffe. Wir stellen Ihnen hier einige besondere Anwendungen vor. 
 

DREAMTEAM: IPC.NET UND ROBOTIK KLAR AUF ERFOLGSKURS

Roboter halten zunehmend Einzug in die Möbelfertigung – ob für einfache Pick&Place-, anspruchsvolle Sortieroder hochkomplexe Logistikaufgaben. Auch bei der IMA Schelling Group ist die Anfrage nach Roboterlösungen sehr hoch. „Üblicherweise werden Industrieroboter mit einer eigenen Steuerintelligenz ausgerüstet, die sie für die jeweilige Aufgabe benötigen. Wir gehen einen anderen Weg und integrieren den Roboter in unsere Anlagensteuerung IPC.NET. Der Roboter erhält seine Quell- und Zielkoordinaten von der intelligenten Steuerung und konzentriert sich ausschließlich auf die Handhabung der Bauteile“, erklärt Stefan Rische, Leiter Project Controls IMA Schelling Group. Ein typisches Beispiel sind die extrem kompakten und flexiblen Robotersortierzellen Robot.sort. Sie bestehen aus einem Roboter und einer variablen Anzahl von Regalen, sind beliebig skalierbar und ersetzen herkömmliche raumgreifende Linearlagersysteme. Dabei liegt das Kern-Know-how der Handlingprozesse, also alle Informationen zu Logistik, Lagerverwaltung, Sortierreihenfolge, Produktionseinheiten und intelligenter Stapelbildung, in der Anlagensteuerung. Auf diese Weise lassen sich selbst komplexeste Anwendungen und auch Anpassungen an sich verändernde Prozesse schnell realisieren.

WAS DIE KÖNNEN, KÖNNEN WIR SCHON LANGE! ODER? !

IST DIE VERARBEITUNG VON HOLZ, KUNSTSTOFF UND METALL WIRKLICH SO UNTERSCHIEDLICH, WIE VIELE DENKEN? WIR RÄUMEN MIT DEN VORURTEILEN AUF.

 

DIE METALL- UND KUNSTSTOFFBRANCHE IST DER HOLZBRANCHE IMMER EINEN SCHRITT VORAUS , VOR ALLEM WENN ES UM TECHNISCHE INNOVATIONEN UND AUTOMATISIERUNG GEHT.

In der Automatisierung sind die Bereiche Metall und Kunststoff wegen der sehr starken Automobil- und Gesundheitsbranche tatsächlich immer sehr weit vorne. Für technische Innovationen kann man dem Ganzen allerdings nicht zustimmen. Die Innovationen beim Arbeiten mit Holz sind wegen der besonderen Materialeigenschaften ganz eigen – und deswegen mit Innovationen aus anderen Branchen nicht zu vergleichen.

IN DER HOLZBRANCHE ARBEITEN HAUPTSÄCHLICH HANDWERKER.

Die Zeiten sind schon lange vorbei. Der mittlerweile sehr hohe Automatisierungsgrad in der Holz- und Möbelindustrie hat schon längst sehr viel mehr Berufe in diesen Bereich gebracht: Ingenieure, Programmierer und viele mehr. Natürlich gibt es weiterhin handwerkliche Berufe – vor allem in der Massivholzverarbeitung. Der Werkstoff Holz ist einfach viel zu individuell und besonders, als dass ihn ganz allein Maschinen bearbeiten könnten.

DIE ARBEIT MIT HOLZ IST VIEL UNGENAUER UND SIMPLER ALS DIE ARBEIT MIT KUNSTSTOFF ODER METALL.

Ungenau und simpel ist die Verarbeitung von Holz keinesfalls. Das lässt sich ganz leicht durch die Komplexität der Holzbearbeitungsmaschinen belegen. Die besonderen und bei einem Naturprodukt üblichen individuellen Eigenschaften des Werkstoffes Holz macht die Bearbeitung oft sogar noch komplizierter! Abweichungen aus der Natur müssen von Mensch und Maschine ausgeglichen werden – bei Metall und Kunststoff gibt es das nicht. Der Werkstoff Holz arbeitet zudem mehr, er „lebt“. Temperatur oder Luftfeuchtigkeit können die Eigenschaften von Holz ändern und sich auf die Bearbeitung auswirken. Das macht die Arbeit nicht ungenau – im Gegenteil – die Arbeit erfordert damit viel mehr Genauigkeit.

Wichtige Messen der Branche:

Wir sind dabei!

Treffen Sie uns persönlich auf der WOODEX in Russland

Die Messe findet vom 03. – 06.12.2019 statt.
Kommen Sie uns besuchen!

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier:

www.woodexpo.ru

Die EUROBOIS in Lyon.

Die Messe findet vom 04. – 07.02.2020 statt.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier:

www.eurobois.net

Die FIMMA in VALENCIA.

Die Messe findet vom 10. – 13.03.2019 statt.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier:

www.fimma-maderalia.feriavalencia.com

Wir sind dabei!

Treffen Sie uns persönlich auf der HOLZ-HANDWERK in Nürnberg

Die Messe findet vom 18. – 21.03.2020 statt.
Kommen Sie uns besuchen!

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier:

www.holz-handwerk.de

We are on!

Meet us in person at INTERZUM in GUANGZHOU

from 28. – 31.03.2020.
Come at visit us. 

More information you will find here: 

www.interzum-guangzhou.com

Wir sind dabei!

Treffen Sie uns persönlich auf der UMIDS in Krasnodar

Die Messe findet vom 08. – 11.04.2020 statt.
Kommen Sie uns besuchen!

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier:

www.umids.ru

Wir sind dabei!

Treffen Sie uns persönlich auf der XYLEXPO in Rho. 

Die Messe findet vom 26. – 29.05.2020 statt.
Kommen Sie uns besuchen!

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier:

www.xylexpo.com