IMA Schelling Woodworking
Losgröße-1-Fertigung

Maximale Flexibilität

Vier Leistungsklassen für die Losgröße-1-Produktion

Für jede Anforderung die optimale Anlagenlösung


Ob industrieller Einstieg, zukunftsorientierte Möbelproduktion oder Profiliga – mit unseren Losgröße-1-Anlagen der Leistungsklassen 1 bis 4 bieten wir Ihnen innovative und einzigartige Lösungen für die industrielle Holzbearbeitung und Möbelfertigung. 

Leistungsklasse 1

500 bis 800 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht

Individuelle Lösungen für Produktionsbetriebe

Unsere Anlagen der Leistungsklasse 1 sind die perfekte Lösung für Handwerksbetriebe, die an der Schwelle zum Industriebetrieb stehen. Ausgelegt für Leistungen von 500 bis 800 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht ist die Leistungsklasse 1 auch für Nachfertigungen und den Reparaturbetrieb bestens geeignet.

Die Leistungsklasse 1 umfasst individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Systeme für die Kleinserienfertigung bis hin zur Losgröße-1-Fertigung. Teilautomatisierte Lösungen und Einzelmaschinen werden Ihrem Bearbeitungsbedarf und Platzangebot entsprechend optimal aufgestellt.

Die Einbindung in ein übergeordnetes Produktionsnetzwerk ist einfach realisierbar. Die Leistungsklasse 1 sorgt damit bereits in der Kleinserien- und Losgröße-1-Fertigung für optimalen Materialfluss, effizientes Teilehandling und reibungslose Abarbeitung jedes Fertigungsauftrages vom Zuschnitt bis zum fertigen Produkt.

Leistungsklasse 2

800 bis 1500 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht

Verkettete Fertigung einer zukunftsorientierten Möbelproduktion

Mit der IMA Schelling Leistungsklasse 2 bieten wir individuell auf Ihre Anforderungen ausgelegte Maschinen und Anlagen für die Losgröße-1-Fertigung. Mit einer Fertigungsleistung von 800 bis 1500 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht stellt sie damit eine perfekte Produktionslösung für den zukunftsorientierten Industriebetrieb dar.

Die Leistungsklasse 2 bietet verschiedene Lösungskonzepte für den mittleren Leistungsbereich und garantiert optimierte Durchlaufzeiten für die unterschiedlichsten Anforderungen. Eine anlagenübergreifende Steuerung mit intuitiver Bedienoberfläche vereint alle Einzelmaschinen in einem vernetzten System und sorgt für optimalen Materialfluss, effizientes Teilehandling und die reibungslose Abarbeitung jedes Fertigungsauftrages – vom Zuschnitt bis zum fertigen Produkt.

Leistungsklasse 3

1500 bis 3000 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht

Verkettete Fertigung – von der Rohplatte zum fertigen Möbel

Die anforderungsspezifischen Produktionslösungen unserer Leistungsklasse 3 sind speziell für die industrielle Losgröße-1-Fertigung im großen Maßstab entwickelt. Die Anlagen bieten die optimale Ausstattung für die Fertigung von 1500 bis 3000 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht.

Die Leistungsklasse 3 umfasst verkettete vollautomatische Systeme, welche individuell nach Ihren Bedürfnissen konzipiert und ausgelegt sind. In der Regel umfassen diese Anlagen eine Kombination aus flexiblen Hochleistungszuschnitt mit Kantenmaschinen, die häufig auch in direkter Verkettung mit leistungsfähigen Handling- und Sortiersystemen bis hin zu kompletten Bohr- und Montagelinien realisiert werden.

Die obligatorische anlagenübergreifende Steuerung mit intuitiver Bedienoberfläche steuert das Zusammenspiel aller Einzelkomponenten eines komplexen Anlagenlayouts und sorgt für optimalen Materialfluss, effizientes Teilehandling und die reibungslose Abarbeitung jedes Fertigungsauftrages – vom Zuschnitt bis zum fertigen Produkt.

Leistungsklasse 4

Mindestens 3000 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht 

Verkettete Fertigung als Profiklasse für vollautomatische Möbelherstellung

Unsere Anlagen der Leistungsklasse 4 sind speziell für die Losgröße-1-Fertigung von mindestens 3000 Werkstücken pro Achtstunden-Schicht ausgelegt. Damit spielt diese Leistungsklasse in der absoluten Profiliga für die industrielle Losgröße- 1-Fertigung von Möbeln und Inneneinrichtungen dar.

In der Leistungsklasse 4 erhalten Sie ein verkettetes vollautomatisches System, das individuell nach Ihren Anforderungen konzipiert wird. Es kombiniert in der Regel den flexiblen Hochleistungszuschnitt mit verketteten Kantenmaschinen. Um die erforderlichen hohen Takt- und Teileleistungen zu erreichen, werden die Maschinen in direkter Verkettung mit leistungsfähigen Handlings- und Sortiersystemen realisiert.

Wie bei der Leistungsklasse 3 steuert auch hier eine anlagenübergreifende Steuerung mit intuitiver Bedienoberfläche das Zusammenspiel aller Einzelmaschinen des komplexen Anlagenlayouts und sorgt für optimalen Materialfluss, effizientes Teilehandling und die reibungslose Abarbeitung jedes Fertigungsauftrages – vom Zuschnitt bis zum fertigen Produkt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gern beantworten wir Ihnen alle Fragen zu unseren Anlagenkonzepten für die Losgröße-1-Fertigung. Sprechen Sie uns an!

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese. Durch das Absenden des Kontaktformulars stimme ich einer Übermittlung meiner Daten an die IMA Schelling Group GmbH und einer Kontaktaufnahme durch diese zu.